E-Tretroller Nüchtern blinkend

E-Tretroller sorgen immer mehr für Probleme. Foto: dpa

Vor ein paar Wochen noch hat man ihnen eine Schlüsselrolle bei der Abwendung des innerstädtischen Verkehrsinfarkts und der Klimakatastrophe zugeschrieben, was reichlich übertrieben war. Doch schon nach kurzer Zeit sind die E-Scooter so etwas wie die Paria unter den Verkehrsmitteln. Ihr Image ist arg ramponiert. Es gibt Unfälle, die Roller stehen oft achtlos im Weg herum oder landen gleich im Brunnen oder im Teich. Fußgänger haben ihre liebe Not, den Flitzern auszuweichen, wenn ihre Fahrer sie regelwidrig und mitunter betrunken über Bürgersteige und durch Fußgängerzonen steuern.

Es war völlig untypisch für die für ihren zügellosen Amtsschimmel berühmte Bundesrepublik, dass die Politik bei der Zulassung der Scooter fast übermütig zu Werke gegangen ist und sich auf ein Minimum an Bürokratie beschränkt hat. Nun kommt die Gegenbewegung, die Regulatoren melden sich zu Wort.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading