Drogenfund in Landshut Polizei stellt 300 Gramm Amphetamin sicher

Die Polizei stellte im Landkreis Landshut 300 Gramm Amphetamin sicher. (Symboldbild) Foto: dpa

Am Montag stellte die Polizei in einer Wohnung im Landkreis Landshut etwa 300 Gramm Amphetamin sicher. Ein 36-Jähriger wurde verhaftet.

Der 36-Jährige war am Montag in ein Krankenhaus in Landshut eingeliefert worden. Da er  unter Drogeneinfluss stand und einer größere Menge Amphetamin dabei hatte, wurde die Polizei verständigt. Wegen der Ermittlungen der Polizei bestand der Verdacht, dass der 36-Jährige weitere Drogen besitzt.

Die Staatsanwaltschaft Landshut erwirkte beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 36-Jährigen. Bei der Durchsuchung konnten etwas mehr als 300 Gramm Amphetamin sichergestellt werden.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die vorläufige Festnahme des 36-Jährigen an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut am Dienstag Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachtes des Handels mit Amphetamin in nicht geringer Menge. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Insgesamt konnten bei dem 36-Jährigen fast 400 Gramm Amphetamin, BtM-rezeptpflichtige Tabletten und Verpackungsmaterial sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Landshut in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading