Dreister Diebstahl in Zeitlarn Erneut steigen Unbekannte bei Senior ein

Von solcher Dreistigkeit ist selbst die Polizei überrascht. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa

Ein betagter Herr ist am Mittwoch in Zeitlarn im Landkreis Regensburg erneut Opfer eines Diebstahls geworden – nur einen Tag, nachdem er schon einmal von einem diebischen Bettler bestohlen worden war.

In ihrem Pressebericht schreibt die Regenstaufer Polizei von einer "besonders dreisten Fortsetzung": Am Mittwoch gegen 12.20 Uhr erschien ein jüngeres Paar mit einem Kleinkind bei dem Senior, stieg ungefragt durch ein geöffnetes Fenster und legte das Kleinkind einfach auf einer Eckbank ab. Die beiden streiften durch das Haus und klauten schließlich einen dreistelligen Bargeldbetrag aus einem Schrank. Dann ergriffen die Diebe die Flucht.

Zeugen konnten beobachten, wie das Paar in einen Lieferwagen mit osteuropäischem Kennzeichen stieg und zu schnell über eine rote Ampel in Richtung Regenstauf davonfuhr. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter bislang nicht festgenommen werden, weitere Ermittlungen sind jedoch bereits eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Regenstauf bittet auch hier um Mitteilung von Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading