Dreikönigssingen Auftakt findet in Regensburg statt

Der Auftakt zum Dreikönigssingen findet in dieser Saison in Regensburg statt. Foto: Henning Kaiser/dpa/dpa

Der bundesweite Aktionsauftakt für die Sternsinger findet in diesem Jahr in Regensburg statt. Zur Eröffnung des Dreikönigssingens sei unter anderem je eine Sternsingergruppe aus jedem deutschen Bistum eingeladen, teilte das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" am Donnerstag in Aachen mit.

Es würden voraussichtlich rund 240 Mädchen und Buben sowie deren Begleiter im Regensburger Dom an der Aussendungsfeier am 30. Dezember teilnehmen. Geplant sei ein Wortgottesdienst mit dem Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer, der live im Internet übertragen werde.

Die Diözese Regensburg ist nach 1998 zum zweiten Mal Gastgeber des bundesweiten Aktionsauftakts, den jährlich wechselnd ein anderes Bistum ausrichtet. Das Motto lautet diesmal "Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit".

Bei dem katholischen Brauch des Dreikönigssingens sammeln nach Weihnachten als Könige verkleidete Buben und Mädchen Spenden für andere Kinder. Die Sternsinger wollten in diesem Jahr auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen, hieß es. In vielen Ländern des globalen Südens sei die Kindergesundheit wegen schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet.

Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Seit ihrem Start 1959 habe sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt, teilten die beiden Organisationen mit. Rund 1,23 Milliarden Euro seien seither gesammelt und mehr als 76 500 Projekte für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt worden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading