Alle drei neuen Fahrzeuge der Wörther Stützpunktwehr sind zwar längst im Einsatz, aber bis zu diesem Samstag ohne kirchlichen Segen. Jetzt, wo Corona seinen Würgegriff ums Vereinsleben etwas lockert, konnte auch dieser Missstand in feierlichem Rahmen behoben werden, freute sich der Feuerwehrvorsitzende Siegfried Engl über die zahlreich erschienenen Mitglieder und Ehrengäste.