Drei Verletzte haben Polizei und Rettungsdienst am Samstagabend nach einem Unfall in Absetz bilanziert. Nach diesem lagen zwei Autos im Graben und Waldboden verteilte sich großflächig auf der Staatsstraße zwischen Rittsteig und Engelshütt. Dem Unfall zugrundelag eine mehr als fahrlässige Aktion beim Überholen. Dem Verursacher erwartet dafür ein Ermittlungsverfahren.

Die Polizei ging am Abend davon aus, dass ein 21-Jähriger mit seinem Golf von Rittsteig Richtung Lam fuhr. Er war dabei einem Beamten zufolge mit mittelmäßiger Geschwindigkeit unterwegs. Hinter ihm kam ein 19 Jahre alter Mann am Steuer eines Audi, der in einer langgezogenen Kurve überholte. Als sich die Fahrzeuge auf etwa gleicher Höhe befanden, drückte der Golffahrer aufs Gas.