Drei-Städte-Rallye Aufmarsch der Boliden - Bilder von der Abnahme

Für Motorsport-Fans ist schon die Abnahme der Rennflitzer ein Ereignis: Für die Drei-Städte-Rallye wurden am Donnerstagnachmittag in Straubing die Autos unter die Lupe genommen. Foto: Stefan Karl

Am Hagen in Straubing gab es bereits am Donnerstagnachmittag ein klein wenig Rennstrecken-Atmosphäre: Dort fand die Abnahme der Rennwagen, die an dem ADAC Motorsportevent teilnehmen sollen, statt.

Die ADAC Drei-Städte-Rallye beginnt zwar erst am Freitag - für Motorsport-Fans sind aber schon die Vorbereitungen zu einem Rennen ein Ereignis. Dementsprechend fanden sich zahlreiche Neugierige und Schaulustige am Donnerstagnachmittag an der Messehalle am Hagen in Straubing ein. Damit bei den Leistungsprüfungen alles mit rechten Dingen zugeht und sich niemand einen unfairen Vorteil verschafft, werden die Wagen vorher auf Konformität mit dem Regelwerk geprüft. Die Veranstalter rechnen mit 130 Teams, die ins Rennen gehen.

Der sportliche Teil der Veranstaltung beginnt am Freitag um 15.45 Uhr. Es geht über zwölf Wertungsprüfungen (WP) mit einer Gesamtlänge von 126 Kilometern. Von den Verantwortlichen hieß es im Vorfeld, dass man für die 55. Auflage der Drei-Städte-Rallye die bislang schönste und eine der anspruchsvollsten Strecken in der Geschichte des Sportevents gefunden habe.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos