Drachselsried Keine Verletzten bei Dachstuhlbrand

Die Feuerwehr rückte mit Drehleitern an Foto: Probst

Glimpflich ausgegangen ist am Dienstagnachmittag ein Dachstuhlbrand in Grafenried, Barthlbühl (Gemeinde Drachselsried). Grund war laut Polizei vermutlich Funkenflug aus dem Kamin, Brandstiftung konnte ausgeschlossen werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Drachselsried, Arnbruck und Bodenmais jeweils mit Drehleiter sowie Asbach und Oberried. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Georg Hirtreiter der Feuerwehr Drachselsried inne.

Laut Kreisbrandmeister Josef Bauer waren rund 50 Mann, darunter 15 bis 20 Atemschutzträger, im Einsatz. Man war schnell vor Ort, das Dach wurde abgedeckt und das Feuer gelöscht.

Die Staatsstraße war für die Zeit des Einsatzes gesperrt. Auch ein Rettungswagen war vor Ort, er wurde aber nicht gebraucht: es gab zum Glück keine Verletzten.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading