Humor hat der neue Pfarrer schon einmal. "Die Gemeinde Bodenkirchen ist also kein Ort, an dem sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen", sagte Dr. Cyprian Anyanwu, der am Wochenende gleich zwei Mal begrüßt wurde: am Samstag in Bodenkirchen, am Sonntag in Bonbruck. Der Pfarrgemeinderat hatte jeweils einen Stehempfang im Freien organisiert, um Anyanwu in der neuen Heimat willkommen zu heißen.

Cyprian Anyanwu ist seit diesem Monat im Amt: Der gebürtige Nigerianer ist Nachfolger des langjährigen Bodenkirchener Seelsorgers Clemens Voss. "Damit beginnt eine spannende Zeit für die Pfarrgemeinde", sagte die Stellvertretende Pfarrgemeinderats-Sprecherin Susanne Liebl. In den vergangenen 33 Jahren habe Voss die Pfarrgemeinde Bodenkirchen Bonbruck stark geprägt: "Die jüngere Generation kennt die Gemeinde gar nicht ohne ihn", so Liebl weiter.