Doris kocht Das Gewürz Dukkah ist in aller Munde

Die Zutaten gibt es in fast jedem Supermarkt: Sesam, gemahlene Haselnüsse, Pinienkerne, Koriander, Kreuzkümmel sowie Salz und Pfeffer. Foto: Doris Emmer

Haben Sie schon mal was von Dukkah gehört? Im Internet werden zur Zeit zahlreiche Varianten des leckeren Gewürzes aus der orientalischen Küche gepostet. Das grobe Pulver mit Pinienkernen hat einen wundervoll harmonischen, etwas exotischen Geschmack und verfeinert alles, vom Fleisch über Fisch, Gemüse und Joghurt.

In orientalischen Ländern ist es eine beliebte Vorspeise und wird pur mit etwas hochwertigem Öl auf Weißbrot gegessen. Wir haben eine einfache Variante für Sie zusammengestellt. Aber eigentlich hat jede Familie im Orient ein eigenes Rezept, ähnlich wie die Inder beim Curry.

Die Zutaten:

  • Drei gehäufte Esslöffel gemahlene Haselnüsse
  • Drei gehäufte Esslöffel Sesam
  • Zwei Esslöffel Pinienkerne
  • Einen gehäuften Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel
  • Einen gehäuften Teelöffel gemahlenen Koriander
  • Einen gehäuften Teelöffel Salz
  • Einen halben Teelöffel schwarzen Pfeffer

Die Zubereitung:

Haselnüsse, Sesam und Pinienkerne circa fünf Minuten in der Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind und duften. Kreuzkümmel, Koriander, Salz und Pfeffer dazugeben und circa drei Minuten mitrösten.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos