Doppelter Fahndungserfolg Polizisten finden verurteilten Betrüger in Regensburg

Am Montagnachmittag konnten Polizisten in Regensburg einen Fahndungserfolg feiern. Foto: Bundespolizei

Regensburger Bundespolizisten haben am Montagnachmittag zwei Haftbefehle gegen einen 56-Jährigen vollstreckt. Beamte hatten seit Mai nach ihm gefahndet. 

Laut Polizei Waldmünchen kontrollierten die Beamten den in Oberfranken wohnhaften Mann gegen 15 Uhr am Regensburger Hauptbahnhof. Bei der Personenüberprüfung stellen die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Hof nach dem türkischen Staatsangehörigen seit Ende Mai suchte. Das Amtsgericht Hof verurteilte diesem wegen Subventionsbetrug. Zudem stand noch ein Bußgeld beim Landratsamt Hof aus.

Da der 56-Jährige die Strafe und Geldbuße noch nicht bezahlt hatte, fahndeten Beamte nach ihm. Nachdem der Mann die geforderten 700 Euro eingezahlt hatte, ließen ihn die Polizisten wieder gehen.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading