Doch keine Messerstecherei? Unbekannte verprügeln 19-Jährigen in Straubing

Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild) Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte einen betrunkenen Mann geschlagen und verletzt. Zunächst war von einer Messerstecherei die Rede, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 2.45 Uhr wurde der Straubinger Polizei mitgeteilt, dass es in der Bernauergasse zu einer Messerstecherei gekommen sei, ein Verletzter sei nach dem Vorfall verschwunden. Die Polizei fuhr daher mit mehreren Streifen zum Einsatzort und suchten nach dem Verletzten. Den fanden sie wenig später am Ludwigsplatz. Der 19-Jährige war betrunken, seine Kleidung blutverschmiert. Der Mann erzählte den Beamten, dass zwei Unbekannte ihm ins Gesicht geschlagen haben und er daher so stark blutete. Mit einem Messer sei er aber nicht angegriffen worden. Der 19-Jährige musste nicht ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt gegen die zwei Unbekannten und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09431-868-0.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading