DJK Vilzing Zwei Talente erhalten Bayernliga-Kaderplätze

Trainer "Beppo" Eibl soll die DJK Vilzing in die Regionalliga führen. Nebenbei hat er die Aufgabe, mit Fabian Spichtinger und Jonas Wittenzellner zwei Talente aus dem Nachwuchs an das Bayernliga-Team der Oberpfälzer heranzuführen. Foto: dme

Bayernligist DJK Vilzing hat mit der Weichenstellung für die Saison 2022/23 begonnen und erste Personalentscheidungen getroffen. Zwei Talente aus der Jugend erhalten einen Kaderplatz im Bayernliga-Team der "Huthgarten-Kicker".

Wie die DJK Vilzing mitteilte, werden in der kommenden Spielzeit mit Fabian Spichtinger (17) und Jonas Wittenzellner (18) zwei Stürmer-Talente aus dem eigenen Nachwuchsbereich in die erste Mannschaft des ambitionierten Bayernligisten übernommen. "Uns freut es immer, wenn wir in den eigenen Reihen Talente haben, denen wir mittelfristig den Sprung in unsere erste Mannschaft zutrauen", sagt Vilzings Sportlicher Leiter Sepp Beller.

"Beide haben schon seit Sommer regelmäßig bei uns mittrainiert, das werden wir auch bis Saisonende so halten", fährt Beller fort. Im Sommer sollen sie dann die komplette Vorbereitung mit der ersten Mannschaft absolvieren. Wittenzellner durfte jüngst sogar schon etwas Bayernliga-Luft schnuppern. Der 18-jährige Angreifer saß beim 1:1 der DJK gegen Würzburg am vergangenen Wochenende auf der Bank, zu einem ersten Einsatz reichte es allerdings noch nicht.

Beller: "Wir trauen ihnen zu, dass sie sich durchbeißen"

Die beiden Nachwuchskicker stehen derzeit im Kader der SG 1. FC Zandt / DJK Vilzing II in der Kreisliga Ost. Spichtinger bringt es dort bislang auf zwei Einsätze (ein Tor) in der laufenden Saison, Wittenzellner stand für die zweite Mannschaft der "Huthgarten-Kicker" sechs Mal auf dem Feld. "Der Sprung ist sicher sehr groß", weiß Beller, "aber wir trauen ihnen das zu, dass sie sich durchbeißen - Talent bringen beide auf jeden Fall mit".

Dass der Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft der Vilzinger möglich ist, hat bereits DJK-Eigengewächs Lutz Hastreiter unter Beweis gestellt. Der heute 21-Jährige kam zur Saison 2019/21 frisch aus der Jugend zum Bayernliga-Team und absolvierte seitdem ingesamt 25 Spiele für die erste Vilzinger Mannschaft.

Ein ausführliches Porträt über Hastreiter lesen Sie hier.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading