Disney-Film-Tipp Das stille Drama "Nomadland" - ein anspruchsvoller Disney-Film

Auf ihrer Reise trifft Fern auf andere Nomaden. Foto: Disney

Auch wenn Disney bekannt für Familien- und Superheldenfilme ist – manchmal bringt das Studio auch andere Filme heraus. Zum Beispiel das stille Drama „Nomadland“, das 2021 gleich sechs Oscars bekam. Darin geht es um Fern, die nach der großen Rezession 2008 alles verliert. Als ihre Heimatstadt im ländlichen Nevada den wirtschaftlichen Kollaps erlebt, packt sie ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, um durch die USA zu reisen und als Nomadin zu leben. Wie sie schnell feststellt, ist sie damit nicht allein.

Spannend ist: Ferns Geschichte ist zwar erfunden, die Hintergrundgeschichte des Städtchens, aus dem sie fortmuss und viele der Menschen, die sie auf ihrer Reise trifft, sind echt.

"Nomadland", Drama, Disney, 108 Minuten, freigegeben ab null Jahren, erhältlich auf DVD, Blu-ray und als Stream und Download.

Hier geht es zum Trailer auf YouTube: 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading