In der Innenstadt können Stellplätze abgelöst werden, in Teisbach nicht. Ist das gerecht? Darüber gingen die Meinungen in der Bauausschusssitzung am Mittwoch auseinander. Anlass war eine Bauvoranfrage von Klaus Heidobler, der am Marktplatz 17 ein Mehrfamilienwohnhaus mit drei Wohnungen und einer Erweiterung der Bäckerei-Ladenfläche plant.

Eine Anfrage ist eine Vorstufe zum Bauantrag. Eine Sondierung was geht und was geht nicht. Die Diskussion konzentrierte sich ausschließlich auf die Stellplatzfrage. Die Verwaltung pochte darauf, dass für den Neubau drei Stellplätze im Bereich des Baugrundstücks nachzuweisen sind.