Am Sonntagnachmittag gegen 14.50 Uhr befuhr ein 62-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Landshut die A92 in Richtung Deggendorf. Zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-Mitte und Dingolfing-Ost platzte dem BMW bei hoher Geschwindigkeit ein Hinterreifen. Der Autofahrer verlor sofort die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte in die Mittelleitplanke. Anschließend kam das Fahrzeug stark beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Durch den Unfall wurden durch aufgewirbelte Fahrzeugteile auch vier Fahrzeuge beschädigt, die in Richtung München unterwegs waren. Zu Reinigungsarbeiten der stark verschmutzten Fahrbahnen musste die A92 in beiden Fahrtrichtungen kurzzeitig komplett gesperrt werden.