Dingolfing Lkw rauscht auf der A92 in Baustellenfahrzeug

Auf der A92 bei Dingolfing ist am Montag ein Lastwagen umgekippt. Foto: KM

Unfall am Montagmittag auf der A92 bei Dingolfing. Ein Sattelzug krachte frontal in ein Baustellenfahrzeug. Zwei Menschen wurden dabei teils schwer verletzt.

Laut ersten Informationen war der Lastwagenfahrer gegen 12 Uhr im Baustellenbereich aus Unachtsamkeit gegen einen Sicherungswagen der Autobahnmeisterei gekracht. Der Lkw kippte um und blockierte die komplette Fahrbahn. Der 54-jährige Brummifahrer wurde durch den Unfall in seinem Führerhaus eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber musste den schwer verletzten Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus transportieren.

Glück im Unglück hatte dagegen ein 27-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei. Er befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls gerade vorne in dem Lkw, an dem der Sicherungswagen angehängt war. Der 27-Jährige kam jedoch mit leichten Verletzungen vergleichsweise glimpflich davon. Der Mann wurde per Sanka in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Infolge des Unfalls ging plötzlich nichts mehr auf der A92. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Polizei und Feuerwehr reagierten entsprechend schnell und leiteten den Verkehr in Richtung Deggendorf an der Anschlussstelle Dingolfing-Mitte um. Dennoch mussten die Verkehrsteilnehmer einiges an Geduld aufbringen. Erst gegen 13 Uhr war die Unfallstelle zumindest wieder einseitig passierbar. Um 13.45 Uhr begann die Bergung des umgekippten Sattelzuges.

Die Polizei schätzt den enstandenen Sachschaden auf circa 25.000 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading