Dingolfing Unfall auf der A92: 7,5 Tonner kracht in Leitplanke

, aktualisiert am 18.03.2019 - 11:28 Uhr
Auf der A92 bei Dingolfing hat sich am Montagmorgen ein Unfall ereignet. Die Folge war ein langer Stau (Symbolbild). Foto: Mathias Adam

Ein 7,5 Tonnen schwerer Lastwagen hat am Montagmorgen die A92 bei Dingolfing in Richtung München blockiert. Es hat sich ein langer Stau gebildet.

Auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Dingolfing-Ost und Dingolfing-Mitte krachte um 6.30 Uhr ein Lastwagen in die Leitplanke, weil die defekte Bremsanlage die Räder der Hinterachse blockierte. Zum Stehen kam der Lastwagen mitten auf der Fahrbahn, wie die Polizei auf idowa-Nachfrage mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Bergung des verunglückten Lastwagens gestaltete sich schwierig. Erst musste eine Spezialfirma einen Kran zur Unfallstelle bringen, damit sie den Lastwagen abtransportieren konnte. Zudem liefen Betriebsstoffe aus, die die Einsatzkräfte beseitigen mussten. Die Polizei leitete den Verkehr über den Standstreifen weiter. Nach ungefähr zwei Stunden konnte die Polizei die Sperre aufheben. Trotzdem staute es sich bis zu fünf Kilometer. 

Der Schaden ist 5.000 Euro hoch.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos