Dingolfing Skaterplatz war ein "Hotspot" der Regelverstöße

Der Skaterplatz ist seit dem vergangenen Wochenende gesperrt. Foto: Max Wälischmiller

Nichts geht mehr auf dem Skaterplatz, auf dem sich zu Spitzenzeiten deutlich mehr als 60 Personen aufhielten. Er ist seit dem vergangenen Wochenende gesperrt. Die Stadt hat sich nach Absprache mit der Polizei und dem Landratsamt zu dieser Maßnahme entschlossen. Der Grund: Es kam immer wieder zu massiven Verstößen gegen die gültigen Abstandsregeln. Die Polizei hatte im Vorfeld der Schließung mehrmals an die meist jugendlichen Nutzer appelliert, die Pandemie-Vorschriften einzuhalten. Als dies nicht fruchtete, wurde der Platz letzten Freitag gesperrt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading