In Dingolfing ist vergangene Woche eine 47-jährige Frau von drei Männern begrabscht und sexuell belästigt worden. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 14. Januar, wurde aber erst jetzt angezeigt. Laut eigenen Angaben war die 47-Jährige gegen 22.45 Uhr auf dem Weg nach Hause, als sie in der Dieselstraße von drei unbekannten Männern attackiert wurde. Die Angreifer hielten sie von hinten fest, begrabschten sie und fassten ihr unter die Kleidung. Als sich die 47-Jährige lautstark wehrte, schlug ihr einer der Männer ins Gesicht. Erst als sie weiter um Hilfe schrie, ließen die Männer von ihr ab und flüchteten. Die Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Rund 180 Zentimeter groß, kräftig gebaut, sie alle trugen schwarze Wollmützen und hatten eine dunkle, südländische Hautfarbe. Einer von ihnen trug außerdem einen Vollbart. Sie sprachen kein deutsch, laut Angaben der 47-Jährigen dürfte es sich auch nicht um eine osteuropäische Sprache handeln.

Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die die Tat möglicherweise beobachtet haben oder denen die Täter aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter sexueller Nötigung bzw. Vergewaltigung wurde eingeleitet.