Dingolfing Polizei fasst per Zufall Wodka-Dieb

Die Polizei war eigentlich wegen eines anderen Vorfalls unterwegs. (Symbolbild) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Am späten Samstagabend hat die Dingolfinger Polizei bei Ermittlungen in einer anderen Sache einen Langfinger entdeckt und festgenommen, der kurz zuvor in der Nähe einige Flaschen Wodka geklaut hatte.

Laut Polizeibericht waren am Samstag gegen 23.30 Uhr mehrere Polizeistreifen wegen des Brandes einiger Papiertonnen unterwegs, um nach einem möglichen Täter zu fahnden. Dabei sahen zwei Beamte einen Mann, der offenbar versuchte, sich vor ihnen zu verstecken. Als sie ihn kontrollieren wollten, flüchtete er – die Polizisten konnten ihn aber einholen und festhalten. Der 26-Jährige widersetzte sich der Festnahme und hatte, wie sich zeigte, einige Flaschen Wodka dabei.

Die Beamten waren misstrauisch geworden und suchten die Umgebung ab. Dabei stellten sie fest, dass in der Mengkofener Straße die Scheibe eines Supermarkts eingeworfen war und dort noch weitere Flaschen Wodka zur Abholung bereit standen. Der Festgenommene gestand umgehend, dass er dort eingebrochen war und mehrere Flaschen Wodka im Wert von etwa 145 Euro gestohlen hatte.

Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Ermittlungen wegen Einbruchdiebstahls und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden eingeleitet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading