Zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws kam es am Montag, 19. November 2018 gegen 12.25 Uhr in der Bahnhofstraße nahe des Takko-Kreisels.

Glücklicherweise kam es dabei zu keinem Personenschaden. Augenscheinlich war ein Pkw mit ausländischem Kennzeichen auf der Fahrt stadteinwärts nach links über die Fahrbahnmitte geraten. Das Fahrzeug kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug mit Dingolfinger Kennzeichen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Alkohol war nicht im Spiel. Die Dingolfinger Feuerwehr unter Leitung von stellvertretendem Kommandanten Stefan Fischer sicherte die Unfallstelle, band die auslaufenden Betriebsstoffe und leitete den Verkehr, der zu dieser Schichtwechselzeit besonders stark war, wechselweise an der Unfallstelle vorbei.