Dingolfing Park-Problem: Wirt zahlt Knöllchen der Gäste

Wenn ein Parkdeck, dann im süd-westlichen Bereich (markierte Fläche) des Herrenweihers. Foto: (Kartengrundlage: Google Earth Pro, Lizenz Schlothauer & Wauer GmbH)

Die Parksituation in der Oberen Stadt ist prekär. Ein Beispiel, das stellvertretend für die Gesamtproblematik steht: Nach Informationen dieser Zeitung hat der Wirt des Restaurants Al Monte am vergangenen Samstagabend letzter Woche Knöllchen seiner Gäste aus eigener Tasche bezahlt. Es soll sich um einen dreistelligen Betrag gehandelt haben.

Fein speisen in historisch bedeutsamer Nachbarschaft (Herzogsburg), die Seele baumeln und den Blick schweifen lassen. Das Restaurant, das seinen Sitz vom Spitalplatz in die Obere Stadt verlegte, läuft gut. Bei schönem Wetter sind gerade die Terrassenplätze mit reizvoller Blickachse begehrt. Doch am ersten Mai-Wochenende wurde etlichen Gästen die Suppe versalzen. Im übertragenen Sinn. Sie bekamen Strafzettel wegen Falschparkens. Um die Gäste nicht zu vergraulen, übernahm der Restaurant-Pächter die Kosten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading