Dingolfing Nähaktion bringt 11.000 Euro für die gute Sache

Ebenso gingen 120 Masken an das Seniorenheim St. Antonius in Mengkofen. Foto: Helga Kaziur

Schlüssel, Portemonnaie, Maske - Die Mund-Nase-Bedeckung ist mittlerweile zur "Standardausrüstung" für jeden geworden, der das Haus morgens verlässt.

2.500 solcher Schutzmasken hat die Initiative "MN-Masken" gegen eine kleine Spende zur Verfügung gestellt. Diese gesammelten Spenden wurden nun an die helfenden Vereine und für den guten Zweck gespendet. Als die Maskenpflicht in Bayern ausgesprochen wurde, war es für diejenigen, die selbst nicht nähen konnten, anfangs nicht einfach, an entsprechende Masken zu kommen. Abhilfe schuf die Initiative "MN-Masken" des Lionsclub Schloss Wildthurn mit der Unterstützung des Rotary Clubs Dingolfing-Landau und der Initiative "Heimat hilft" der Werbegemeinschaft Dingolfing.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading