Ein veranstaltungsgerechter Marienplatz, ein breiteres Warenangebot und der Spitalplatz wird zum festen Bestandteil: Die Mittefastenmärkte am 7. und 14. März können mit einigen Neuerungen aufwarten.

"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers." Ein sinniger Satz, der dem Sinfoniker Gustav Mahler zugeschrieben wird und der besagen soll, dass das Festhalten an Bewährtem keinen Ausschluss von Neuerungen bedeuten muss. Diesen Weg geht auch der Mittefastenmarkt. Er hat seinen Charakter über die vielen Jahre behalten, auch wenn die ein oder andere Änderung hinzukam.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. März 2018.