Dingolfing Im Einklang mit Umwelt und Natur

In den kommenden Monaten sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Foto: cd

Die Stadt drückt in puncto Renaturierung kräftig auf das Gaspedal. So wurden in den vergangenen Jahren viele ökologische Maßnahmen im Stadtgebiet durchgeführt. Das neueste Projekt: Die Renaturierung des Schermauer Grabens, der bereits im Frühjahr erfolgte.

Maßnahmen zur Erhaltung der Natur liegen im Trend und die Stadt Dingolfing nimmt schon seit einigen Jahren eine Vorreiterrolle ein. Unter anderem die breit angelegte Renaturierung des Asenbachs ist ein großer Erfolg: "Es ist wichtig, dass wir die Schönheit der Natur und damit auch die Schönheit Dingolfings bewahren", so Zweiter Bürgermeister Franz Bubenhofer auf Anfrage des "DA". Ein echtes Leuchtturmprojekt sei außerdem die Rekultivierung der ehemaligen Mülldeponie in Teisbach.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 26. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading