Der Donnerstag, 31. Oktober 2019 ist zugleich der letzte Arbeitstag von Ilka Horstmeier als Leiterin des BMW Group Werks Dingolfing.

Die gebürtige Duisburgerin verlässt nach nur einem Jahr den Standort, nachdem sie mit Wirkung zum 1. November in den Vorstand der BMW AG berufen wurde. Dort wird sie künftig für das Ressort Personal- und Sozialwesen verantwortlich sein und die Rolle der Arbeitsdirektorin übernehmen.

Bereits vergangene Woche hat sie den Schlüssel für das Werk Dingolfing symbolisch an ihren Nachfolger Christoph Schröder übergeben. Der 54-jährige Schwabe leitet aktuell noch das weltweit größte Motorenwerk der BMW Group in Steyr, Österreich, und wird am Montag sein neues Büro im Verwaltungsgebäude des Dingolfinger Werks 02.40 beziehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 31. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 31. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.