Eine lange Gabionenwand als Stein des Anstosses: Selten war die Ablehnung so einhellig und deutlich wie im Fall der Einfriedung des Neubaus in der Kreuzstraße.

Neun Wohnungen hat die Firma Meindl-Bau aus Mengkofen in der Kreuzstraße errichtet, die bereits alle verkauft sind. Teilweise von den Eigentümern selbst bezogen oder vermietet. Ende vergangenen Jahres waren die Wohnungen nach dreivierteljähriger Bauzeit fertiggestellt. Unübersehbar: Die 1,80 Meter hohe Gabionenwand. Eine Art Käfig-Halterung für Steine, die immer öfter als Einfriedung von Häusern dient. In einem Schreiben an die Stadt Dingolfing hat das Bauunternehmen die Gründe dargelegt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Februar 2019.