Dingolfing Leerstehende Reithalle geht in Flammen auf

Feuerwehreinsatz am Donnerstag im Gobener Weg in Dingolfing. Foto: km

Am Donnerstagvormittag heulten in Dingolfing die Sirenen. Im Gobener Weg brannte eine leerstehende Reithalle licherloh.

Festgestellt wurde der Brand um 10.35 Uhr. Laut Polizei befanden sich weder Menschen noch Tiere in dem Stadel. Die ehemalige Reithalle im Bereich zwischen der Brumater Straße und dem Gobener Weg steht bereits seit geraumer Zeit leer. Der Holzbau brannte vollständig ab. Verletzt wurde niemand. Lediglich eine Person erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ärztlich behandelt.

Obwohl die veraltete Reithalle leer stand, fällt der Schaden trotzdem immens hoch aus. Der Grund: Auf dem Dach befand sich eine Photovoltaikanlage. "Wir schätzen daher aktuell, dass der Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich liegt", bestätigt Jürgen Rauch, Pressesprecher des PP Niederbayern.

Warum der Schuppen plötzlich in Flammen aufging, ist derzeit noch völlig unklar. "Die Ermittler haben vor Ort bis dato keinerlei Hinweise zu der Brandursache gefunden", so Rauch weiter. Die Kripo Landshut hat jetzt die Ermittlungen übernommen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos