Dingolfing/Gottfrieding Tod im Morgengrauen auf der Staatsstraße 2074

Bei einem tragischen Verkehrsunfall zwischen Dingolfing und Gottfrieding ist am Freitag ein Mensch ums Leben gekommen. Foto: km

Tod im Morgengrauen auf der Staatsstraße 2074. Der Unfall ereignete sich zwischen Dingolfing und Gottfrieding beim Kreisverkehr.

Laut Polizei kollidierte gegen 7.30 Uhr ein Auto mit einem Lastwagen. Dabei kam ein 21-jähriger Mann ums Leben. Der junge Autofahrer war mit seinem Audi A3 auf der Staatsstraße unterwegs, als das Schicksal seinen tragischen Lauf nahm. In entgegenkommender Richtung wollte ein 23-jähriger Lkw-Fahrer nach links in einen Feldweg zum Kieswerk abbiegen. Dabei übersah der Lkw-Fahrer allerdings den vorfahrtberechtigten Audi. Der Autofahrer hatte keine Chance mehr. Der Wagen krachte frontal in den Kieslaster und wurde dabei regelrecht zerquetscht.

Der 21-jährige Autofahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt. Für ihn kam leider jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Gottfrieding und Dingolfing im Einsatz.

 
 
 

1 Kommentar