Dingolfing "Es muss nach der Krise im Sport weitergehen"

Die Volleyballerinnen des TV Dingolfing überzeugten in ihrer Premierensaison in der Zweiten Bundesliga. Foto: Armin Kerscher

Die Corona-Krise setzt nicht nur der Wirtschaft zu. Auch der Sportbetrieb steht still.

Betroffen davon war auch die Volleyball-Damenmannschaft des TV Dingolfing, die in der Zweiten Bundesliga die Saison nicht zu Ende spielen konnte. Im Gespräch mit dem Dingolfinger Anzeiger stand Vorsitzender Anton Kiebler zu Themen wie Sportförderung, Corona und der vergangenen Saison Rede und Antwort.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading