Dingolfing Ente gut, alles gut!

Die Wasserwacht kümmerte sich um die Nachzügler. Foto: af

"Drei, zwei, eins, null..." Pünktlich um 14 Uhr startete Willy Miksch vom Lions-Club Dingolfing-Landau den Countdown für das dritte Entenrennen an der Isar. Bei "null" setzte Erster Bürgermeister Josef Pellkofer die Schaufel des Radladers in Bewegung und das Gewässer hatte für mehr als 15 Minuten 2 200 neue Wassertiere.

Es gab schon viele spektakuläre Events in Dingolfing. Das Ochsenrennen lockte in den 80er Jahren tausende Besucher an, das Auto-Speedway ist ein jährliches Highlight und auch der Dingolfinger Halbmarathon ist eine Großveranstaltung mit vielen Teilnehmern und Zuschauern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading