Dingolfing Ein Verletzter bei Crash auf der A92

Ein Verletzter und zwei total demolierte Autos sind die Bilanz eines Unfalls auf der A92 am Montagnachmittag. Foto: km

Offenbar ein missglücktes Überholmanöver war der Grund für einen Unfall auf der A92 auf Höhe Dingolfing am Montagnachmittag.

Wie die zuständige Autobahnpolizei idowa gegenüber bestätigte, war gegen 15.30 Uhr in Fahrtrichtung Deggendorf kurz nach der Anschlussstelle Dingolfing Ost ein 45-jähriger Autofahrer auf die linke Fahrspur ausgeschert. Was er offenbar übersehen hatte, war das Auto eines 37-jährigen, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war und nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass beide Autos von der Straße flogen. Der 37-Jährige brach sich bei dem Unfall einen Arm und erlitt mehrere Prellungen. Der Unfallverursacher überstand den Crash laut bisherigen Erkenntnissen unverletzt, kam aber vorsorglich ins Krankenhaus. In Folge des Unfalls war die A92 in Fahrtrichtung Deggendorf ab Dingolfing-Ost für rund eine Stunde gesperrt. Da auch der Wildschutzzaun und die Mittelleitplanke beschädigt wurden, war die Autobahnmeisterei vor Ort.

Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Laut Polizei geht von zweimal Totalschaden aus.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos