Eine Schlittschuhschleifmaschine ist nicht nur ein teures, sondern auch ein extrem wichtiges Gerät in einem Eishockey Verein. Nur wenn die Kufen perfekt geschliffen sind, kann man sich so exakt und athletisch auf dem Eis bewegen, wie das die Eishockeyspieler bei ihrem Sport tun.

Aus diesem Grund war es eine mehr als unerhörte Sache, als die vereinseigene Maschine beim Vorstandwechsel vor zwei Jahren auf einmal weg war. Die Hintergründe für den Verlust sind immer noch nicht aufgeklärt und werden gerichtlich untersucht. Ausgeholfen hat sich der EVD mit einer Leih-Maschine, die mehr als 30 Jahre auf dem Buckel hatte. Im Nachwuchs war die Situation beinahe noch schlimmer.