Dingolfing Der Landkreis hat viel für die Jugendlichen vor

Landrat Heinrich Trapp ehrte Jugendpflegerin Regina Hurmer, Jugendkulturpreisträgerin Eva-Maria Müller und KJR-Vorsitzenden Michael Trapp. Foto: Winfried Walter

"Sie machen anderen Menschen eine große Freude und Sie sorgen dafür, dass die Gesellschaft menschlich bleibt". Dies sagte Landrat Heinrich Trapp zu den rund 100 Jugendleitern, die er am Sonntag, 6. Oktober 2019 zu einem Empfang mit Bewirtung in die Mensa des Gymnasiums eingeladen hatte.

Einmal im Jahr lädt der Landrat die Jugendleiter der Vereine und Verbände ein, um ihnen Dank zu sagen für ihr Engagement. "Der Landkreis kann sich glücklich schätzen, dass er so viel ehrenamtliche Leute hat", sagte Heinrich Trapp. Ehrenamtliche Arbeit biete Lebensqualität und sei auch ein Standortfaktor. Die Ehrenamtlichen investierten Freizeit, vielleicht auch Geld, es komme aber auch viel zurück.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading