Liebe geht durch den Magen. Das ist nicht nur ein Spruch, sondern Realität. Man erinnert sich sofort an die Gerichte, die von Oma kredenzt wurden. An den Schweinsbraten oder die Dampfnudeln. Aus dieser Intention heraus entstand eine wunderbare Idee im Bürgerheim. Gestern wurde das Kochbuch "Kulinarische Erinnerungen" offiziell vorgestellt.

Das Bürgerheim Dingolfing lud am 27. November zum jährlichen Weihnachtsbasar ein. Dieses Jahr gab es ein besonderes Highlight: Jens Gerhardt und Heike Strich von der BMW Betriebskrankenkasse überreichten das Bürgerheim-Kochbuch von Bewohnern sowie Mitarbeitern des Bürgerheims Dingolfing im Beisein von Bürgermeister Josef Pellkofer. Am Anfang des Jahres entstand die Idee, ein Kochbuch mit den Bewohnern des Bürgerheims Dingolfing zu gestalten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.