Dingolfing 40 Jahre Vogelschutzrichtlinie

Landrat Heinrich Trapp, MdL Dr. Petra Loibl, die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden und Teilnehmer der Veranstaltung. Foto: Jürgen Kraxenberger

Am 2. April 1979 trat als erstes gemeinsames Naturschutzregelwerk in der damaligen Europäischen Gemeinschaft die EU-Vogelschutzrichtlinie in Kraft. Aus diesem Anlass finden in allen niederbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie im Nationalpark Bayerischer Wald Veranstaltungen statt.

Diese Veranstaltungsreihe wird von den niederbayerischen Naturschutzbehörden zusammen mit zahlreichen Partnern durchgeführt. Ziel der Veranstaltungen ist es, auf das Jubiläum und die Bedeutung der Vogelschutzrichtlinie für die Bewahrung des Naturerbes aufmerksam zu machen und die bisherigen Bemühungen zur Erhaltung der charakteristischen, niederbayerischen Vogelwelt anzuerkennen. Zu der Veranstaltung am Montagvormittag beim Behrhof luden ein das Landratsamt Dingolfing-Landau (untere Naturschutzbehörde), die Regierung von Niederbayern (höhere Naturschutzbehörde) sowie der Landschaftspflegeverband Dingolfing-Landau.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading