Für jede Semmel braucht man aktuell ein Fahrzeug, sagt der Bürgermeister der 1.600-Einwohner-Gemeinde Altenthann im Landkreis Regensburg. Dort gibt es keinen Laden mehr, der nächste ist sieben Kilometer entfernt. Doch ab Oktober soll "Emmas Tag- und Nachtmarkt" auf einer Wiese im Dorf stehen. Dann können die Altenthanner ohne Ladenschluss einkaufen. Auf Personal müssen sie aber verzichten.

Die Probleme von Altenthann im Landkreis Regensburg kennen viele kleine Gemeinden. Kommunen stehen vor der Frage, wie sie die Versorgung ihrer Bürger sicherstellen können. Einige gehen den Weg von bürgerschaftlich organisierten Dorfläden.