Gleich mehrere Parteien hatten in Landshut zuletzt mit zerstörten Wahlplakaten zu kämpfen. Als weiteres Opfer ist am Wochenende nun die Satirepartei "Die PARTEI" hinzugekommen, deren Gründer, der ehemalige "Titanic"-Chefredakteur Martin Sonneborn, im Europaparlament sitzt. Im Gegensatz zu den anderen Betroffenen konnte die Landshuter Kreisgruppe der "PARTEI" allerdings erfreut mitteilen, dass man, was die Verursacher der Beschädigung ihrer Plakate betrifft, nicht im Dunklen tappe, sondern wisse, wer das angestellt habe. Die Polizei nämlich.