Die Mär vom Mohr Der Weltkrippenpräsident und die Melchior-Rassismus-Debatte

"Bei uns bleibt der Melchior drin": Weltkrippenpräsident Johann Dendorfer zeigt die Figur, die bei ihm in der Krippe nach Weihnachten zu sehen ist - auch oder gerade heuer. Foto: Th. Linsmeier

"Ehrlich? Dazu soll ich was sagen? ... Wenn die Leut' keine anderen Probleme haben!" - Johann Dendorfer muss schmunzeln, als wir ihn mit der Ulmer Melchior-Rassismus-Debatte konfrontieren.

Offensichtlich gehe es der Gesellschaft - zumindest in Ulm - noch so gut, dass dies ein Thema wurde und übers ganze Land schwappte. Aber weil Johann Dendorfer nun mal Weltpräsident der Krippenfreunde ist, bleiben wir hart und wollen von ihm wissen: Wie sieht er die Sache?

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading