Burgwedel - Die Drogeriekette Rossmann will in neue Läden investieren. Für 2020 sei die Eröffnung von 200 Filialen geplant, davon 80 in Deutschland, teilte der Konzern mit. Im neuen Geschäftsjahr stünden 200 Millionen Euro für Investitionen bereit. Zudem habe Rossmann 2019 erstmals die Zehn-Milliarden-Euro-Marke beim Umsatz erreicht. Der Konzern betreibt aktuell 4088 Märkte, davon 2196 in Deutschland. Die Auslandsgesellschaften sind in Polen, Ungarn, Tschechien, der Türkei, Albanien und dem Kosovo aktiv.