München Razzia bei Star-Koch Alfons Schuhbeck

Sternekoch Alfons Schuhbeck. Foto: Ursula Düren/Archivbild Foto: dpa

Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den Münchner Star-Koch Alfons Schuhbeck (70).

"Die Staatsanwaltschaft München hat ein Steuerstrafverfahren gegen den Münchner Gastronomen und Unternehmer Alfons Schuhbeck eröffnet und in diesem Zusammenhang Geschäftsräume durchsucht", heißt es in einer Mitteilung, die ein Sprecher von Schuhbeck veröffentlichte. "Ich werde sehr eng und sehr offen mit den Behörden zusammenarbeiten, um alle Vorwürfe zu entkräften", wird der 70-Jährige darin zitiert.

Am Mittwoch hatte die Staatsanwaltschaft eine Razzia in Schuhbecks Geschäftsräumen bestätigt - allerdings ohne Hintergründe zu nennen. Die Ermittler hatten die Räume am Dienstag durchsucht. Die Ermittlungen betreffen nach Angaben Schuhbecks ausschließlich die Münchner-Gastronomiebetriebe am Platzl in der Innenstadt, nicht die sonstigen Unternehmen von Schuhbeck, wie Ladengeschäfte, Party-Service oder die diversen Schuhbeck-Marken.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: