Kiel - In Schleswig-Holstein als erstem Bundesland können Bürger seit heute ihre Wohngeldanträge online stellen. Ein entsprechendes Internetangebot wurde als Pilotverfahren im Kieler Rathaus für zunächst sechs Kommunen freigeschaltet. Das Verfahren soll später bundesweit eingeführt werden. Statt durchschnittlich zwei Stunden für die Papieranträge sollen nach Angaben eines Projektmitarbeiters künftig 20 Minuten reichen, um Wohngeld online zu beantragen. Hintergrund ist, dass Deutschlands Behörden ihre Leistungen künftig auf elektronischen Portalen anbieten müssen.