Deutschland Klose macht Lehrgang zum Fußball-Lehrer

Cheftrainer der B-Junioren Miroslav Klose vom FC Bayern München steht an der Seitenlinie. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild Foto: dpa

München - Der ehemalige Nationalspieler Miroslav Klose nimmt am nächsten DFB-Lehrgang für den Fußball-Lehrer teil. Der 67. Lehrgang soll abhängig von den Auswirkungen der Corona-Pandemie im Juni 2020 starten. Klose (41) ist DFB-Rekordtorschütze und aktuell Trainer der U17 des FC Bayern München. Auch Danny Schwarz, der gemeinsam mit Martin Demichelis die U19 des deutschen Fußball-Rekordmeisters betreut, wird den Kurs an der Hennes-Weisweiler-Akademie belegen. Das vollständige Teilnehmerfeld will der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeitnah bekanntgeben.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich in meinem Leben immer die bestmögliche Ausbildung erreichen möchte", sagte Klose. "Deswegen freue ich mich schon sehr auf den Fußball-Lehrer-Lehrgang und darauf, den nächsten wichtigen Schritt in meiner Trainerausbildung machen zu können."

Der Fußball-Lehrer-Lehrgang ist die höchste Lizenzstufe im deutschen Trainerwesen. Nach der elfmonatigen Ausbildung dürfen die Absolventen in den höchsten Spielklassen aller UEFA-Mitgliedstaaten tätig sein.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: