Fulda Katholische Bischöfe stellen Missbrauchsstudie vor

In Fulda werden auf der Deutschen Bischofskonferenz die Ergebnisse der Studie "Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz" präsentiert. Foto: Felix Kästle, dpa

Die katholischen Bischöfe in Deutschland stellen am Dienstag im Rahmen ihrer Vollversammlung in Fulda die lange erwartete Studie zum Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in der Kirche vor.

Bei einem Pressegespräch wollen sich Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz und an der Untersuchung beteiligte Wissenschaftler zu der Studie äußern. Die wichtigsten Ergebnisse waren bereits im Vorfeld bekannt geworden. Demnach sollen zwischen 1946 und 2014 insgesamt 1670 katholische Kleriker 3677 meist männliche Minderjährige sexuell missbraucht haben.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading