Deutschland Dermapharm erhöht ein weiteres Mal sein Ergebnisziel

Grünwald - Beim Arzneimittelhersteller Dermapharm läuft es gewinnseitig noch besser als zuletzt gedacht. Angesichts der Zahlen für November schraubt der Vorstand deshalb ein weiteres Mal seine Gewinnziele für das Jahr nach oben. Wie Dermapharm am Donnerstag in Grünwald mitteilte, dürfte das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) nunmehr um 70 bis 75 Prozent im Vergleich zu den im Vorjahr erzielten gut 200 Millionen Euro zulegen.

Dermapharm hatte erst vor rund vier Wochen ein höheres Gewinnziel ausgegeben und zuletzt ein Plus beim bereinigten operativen Ergebnis von 50 bis 60 Prozent in Aussicht gestellt.

Die im November allerdings zeitgleich gesenkte Umsatzprognose bestätigte der Konzern nun: Die Erlöse dürften demnach um 15 bis 20 Prozent in diesem Jahr zulegen. Der Umsatz der SDax-Firma war zuletzt wegen des schwächeren Verlaufs bei Parallelimporten hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückgeblieben. Es würden aber zunehmend Produkte mit höherer Marge verkauft, was sich positiv auf die operativen Ergebnisse auswirke.

© dpa-infocom, dpa:211216-99-407226/2

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading