Deutschland Bundesfamilienministerin Franziska Giffey tritt zurück

Berlin - Nach den Diskussionen um die Aberkennung ihres Doktortitels tritt Franziska Giffey (SPD) von ihrem Amt als Bundesfamilienministerin zurück. Wie das Ministerium mitteilte, bat Giffey am Mittwoch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) um Entlassung. Zuerst hatte das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-657720/1

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: