"Der Star ist die Liste" Stadt-Land-Union Mainburg nominiert Kandidaten für Stadtratswahl

Die bei der Aufstellungsversammlung der Stadt-Land-Union im Steinbacher Hopfenhaus anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl um Listenführer Winfried Stark (sitzend Mitte). Foto: Hans Kistler

Mit Bürgermeisterkandidat Winfried Stark als Zugpferd zieht die Stadt-Land-Union Mainburg in die Kommunalwahl im März kommenden Jahres. Bei der Aufstellungsversammlung am Dienstagabend in Steinbach wurde der 50-Jährige auf Platz 1 der Stadtratsliste gewählt - noch vor den Stadträten Eduard Brücklmaier, Michael Lechner, Marianne Huber und Georg Kolmeder, die sich allesamt wieder um ein Mandat bewerben.

Im Hopfenhaus konnte "Hausherrin" Marianne Huber neben Ortsvorsitzendem und Bürgermeister Josef Reiser, der sich nur noch um einen Kreistagssitz bemüht, auch Pfarrer Josef Paulus als interessierten Zuhörer und Kreisrat Andreas Fischer begrüßen, der wie bei der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten in Meilenhofen die Wahlleitung übernahm. 1978 sei die SLU in Steinbach gegründet worden, erinnerte Huber. Getreu dem altbewährten Motto "Stadt und Land - Hand in Hand" kehre man quasi zu den Wurzeln zurück.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 20. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 20. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading