Der nächste Rekord Über 69.000 verkaufte Straubingschecks in 2019

Amtsleiter Matthias Reisinger, Andrea Schindler, Hauptverantwortliche Straubingscheck, und Thomas Bräuherr (v.l.) freuen sich über den Erfolg. Foto: Stadt Straubing

Seit seiner Einführung im Jahr 2009 erfreut sich der Straubingscheck steigender Beliebtheit. Der große Vorteil für den Einzelhandel gegenüber üblichen Geldgeschenken liegt auf der Hand: Mit dem Straubingscheck bleibt das Geld im Wirtschaftskreislauf der Stadt Straubing.

Im Gegenzug erhält der Beschenkte ein variabel einsetzbares Zahlungsmittel. Im Geschäftsjahr 2019 konnte wieder ein neuer Absatzrekord für den Scheck erreicht werden. Mit 69.499 verkauften Zehn-Euro-Gutscheinen konnte der bisherige Rekord noch einmal um über 1.000 Schecks gesteigert werden. Insgesamt wurden somit seit 2009 über 521.000 Straubingschecks verkauft. An die Verkaufsstellen wurden dabei im vergangenen Jahr mit über 70.000 Schecks so viele ausgeliefert wie noch nie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading