Der lange Weg zum Museum Bruckberg Max Praetorius und die Römervillen

Direkt hinter Schule und Kirche an der Bergstraße wurden die römischen Gutshöfe ausgegraben. Rechts unten sind die Ziegelpfeiler der Bodenheizung zu sehen. Foto: Repro Vitus Lechner

Bereits vor über 100 Jahren wurde der Grundstein für das Bruckberger Museum gelegt. Eine entscheidente Rolle in der Anfangszeit hat dabei Max Praetorius gespielt. Er war von 1889 bis 1920 Schulleiter der Bruckberger Schule.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading